Das sind die Zutaten für ein unvergessliches Festival. Das Medival stellt mit seiner Symbiose aus einem klassischen, mittelalterlichen Ambiente am Fuße der Brandenburg und moderner, elektronischer Musik eines exzellenten Line-Ups etwas bisher nicht dagewesenes dar. Dieser scheinbare Stilbruch bietet die Möglichkeit etwas Besonderes zu sein.

JETZT TICKETS SICHERN

FAQ -FRAGEN UND ANTWORTEN


Wie in den vergangenen Jahren bieten wir euch die komfortable Nutzung des Shuttleservices an. Die Kontaktdaten für die Buchung werden kurz vor dem Festival veröffentlicht. Des Weiteren stehen natürlich genügend kostenlose Parkplätze unterhalb der Brandenburg zur Verfügung. Bitte nutzt nur die dafür gekennzeichneten Flächen!

Vor Ort stehen genügend Parkeinweiser*innen und Helfer*innen zur Verfügung, die euch bei Fragen gerne behilflich sind. Außerdem besteht die Möglichkeit mit der Bahn bis zur Anschlussstelle Herleshausen zu fahren und von dort die restliche Strecke zu Fuß zurückzulegen.

Der Campingplatz öffnet am Freitag, 14. Juli, um 14 Uhr. Es steht kein Campingplatz vor Geländeöffnung zur Verfügung.

Am Sonntag könnt ihr bis 14:00 Uhr auf dem Campingplatz bleiben. Danach müssen wir euch schweren Herzens bitten abzureisen. Erfahrungsgemäß verläuft die Abreise sehr entspannt ohne Stauzeiten.

Informationen zum Campingplatz (Preise, Tickets, Lage) erhaltet ihr in den nächsten Wochen. Aufgrund des Naturschutzes und des nationalen Naturmonumentes Grünes Band, müssen wir besondere Vorschriften beachten und stehen momentan in enger Absprache mit den Behörden.

Natürlich dürft ihr eigenes Bier, Spirituosen und Lebensmittel mit auf den Campingplatz nehmen. Bitte lasst jedoch jegliche Glasbehältnisse zu Hause oder im Auto! Auf dem gesamten Gelände ist Glas aufgrund der hohen Verletzungsgefahr für Besucher*innen und andere Lebewesen, die auf dieser Wiese weiden, verboten. Unser Sicherheitspersonal ist deshalb dazu berechtigt, Taschenkontrollen durchführen und Glasbehälter notfalls einzubehalten. Bitte kauft also soweit möglich alles in Dosen, bzw. füllt eure Getränke vor der Anreise in Kunststoffflaschen um.

Ihr habt am Veranstaltungstag die Möglichkeit, Tickets an der Tageskasse zu erstehen.

Ihr könnt bei uns mit EC, Visa, Mastercard, Apple Pay, Google Pay, V-Pay, Maestro und Bargeld zahlen.

Kinder bis zu einem Alter von 12 Jahren dürfen das Festivalgelände in Begleitung Ihrer Eltern oder anderer Erziehungsberechtigten kostenlos besuchen! Dabei jedoch bitte den Gehörschutz der Kinder bedenken!
Minderjährige Besucher*innen sollten Folgendes beachten:

Der Aufenthalt auf dem Veranstaltungsgelände ist

● 6- bis 13-Jährigen ausschließlich in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder einer erziehungsbeauftragten Person und einer Erziehungsbeauftragung bis 22:00 Uhr

● 14- bis 15-Jährigen ausschließlich in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder einer erziehungsbeauftragten Person und einer Erziehungsbeauftragung bis 24:00 Uhr

● 16- bis 17-Jährigen ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten oder einer erziehungsbeauftragten Person und einer Erziehungsbeauftragung bis 24:00 Uhr

● 16- bis 17-Jährigen in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder einer erziehungsbeauftragten Person und einer Erziehungsbeauftragung nach 24:00 Uhr

gestattet.

Hier Downloaden

Solltet ihr unter 18 Jahre alt sein, benötigt ihr für ein Festivalbändchen, eine Erziehungsbeauftragung - einen sogenannten Elternzettel. Diesen müsst ihr in zweifacher Ausführung mitbringen. Ein Exemplar bleibt bei Betreten des Festivalgeländes am Einlass und die andere Kopie müsst ihr jederzeit bei euch tragen. Zusätzlich zum Elternzettel müsst ihr eine Kopie des Personalausweises eurer Personensorgeberechtigten (in der Regel die Eltern) und eine Kopie des Personalausweises eures Erziehungsbeauftragten (einer Freund*in, Geschwister etc., über 18 Jahre alt) mitbringen. Bei Betreten des Festivalgeländes sowie auf Verlangen des Sicherheitspersonals, muss sich die erziehungsbeauftragte bzw. personensorgeberechtige Person ausweisen können.

Auf dem Campingplatz dürft ihr euch, solltet ihr unter 18 Jahre alt sein, in Begleitung einer personensorgeberechtigten bzw. erziehungsbeauftragten Person auch nach 24:00 Uhr aufhalten.

Das Medival Open Air Festival spricht sich klar gegen Diskriminierungen und Übergriffe jedweder Art aus. Sexuelle Übergriffe sowie rassistische, homophobe oder sexistische Einstellungen werden wir unter keinen Umständen tolerieren. Während der Öffnungszeiten des Festivalgeländes stehen euch durchgehend die Ansprechpartner*innen unseres Teams zur Verfügung. Dort findet ihr immer ein offenes Ohr.

Auf dem Medival Open Air Festival tolerieren wir keine Form der Gewalt. Dies bedeutet auch, dass die Zurschaustellung von nationalistischen, rechtspopulistischen, ausländerfeindlichen, sexistischen und anderweitig diskriminierenden und verfassungsfeindlichen Symbolen und Musik verboten ist. Solltet ihr Zeug*in von Gewalt gegen andere oder Vandalismus werden, zögert bitte nicht, dem Sicherheitspersonal oder anderen Helfer*innen unverzüglich Bescheid zu geben.

Auf dem Veranstaltungsgelände bieten wir euch allerlei Köstlichkeiten zu moderaten Preisen an. Natürlich findet ihr im Food-Court auch vegetarische Angebote. Das Mitbringen von eigenem Essen und Getränken auf das Festival ist nicht erlaubt.

Sollte uns ein Unwetter heimsuchen, verlasst bitte unverzüglich das Veranstaltungsgelände und meidet den Wald, Zelte und Pavillons. Solltet ihr mit dem Auto angereist sein, macht es euch dort gemütlich und bietet diesen Schutz auch anderen Besucher*innen an.

Ihr dürft natürlich gerne Fotos und Videos machen. Aber bitte die Privatsphäre anderer Menschen achten und wahren. Auf das Festivalgelände darf kein professionelles Equipment. Heißt, Kompaktkameras sind erlaubt, Kameras mit größerem Objektiv sind da leider ausgeschlossen.

Damit wir alle noch lange an das Medival Open Air Festival zurückdenken können, werden unsere Fotograf*innen und Filmer*innen auf dem Gelände unterwegs sein. Mit dem Kauf des Tickets stimmt ihr der Vermarktung des Materials zu und verzichtet auf jegliche Ansprüche gegenüber dem Veranstalter.

Ihr seid für die Presse unterwegs und bereits akkreditiert? Bitte meldet euch bei der Gästeliste! Dort bekommt ihr ein Bändchen.

Zur Akkreditierung wendet euch bitte an tino@shc-events.de

Haustiere, insbesondere Hunde, sind auf dem gesamten Veranstaltungsgelände verboten. Tut euren Lieben einen Gefallen und lasst sie bei Freunden oder der Familie. Dort geht es ihnen mit Sicherheit besser als auf einem Festival.

Solltet ihr oder andere Besucher*innen Hilfe benötigen, findet ihr das Erste-Hilfe-Zelt links vorm Ausgang des Veranstaltungsgeländes. Bitte denkt daran, auch bei bewölktem Himmel Sonnencreme zu benutzen und hin und wieder auch mal Wasser, statt Bier zu trinken. Gebt aufeinander acht!

Ihr möchtet gerne ein Teil unseres Teams werden und uns bei der Arbeit unterstützen? Ihr habt kreative Ideen, die ihr gerne im großen Stil auf dem Medival Open Air Festival umsetzen möchtet? Dann meldet euch bei uns unter philipp@shc-events.de! Wir freuen uns auf eure Nachrichten.

Bitte lasst euer Konfetti in Hinblick auf den Naturschutz zu Hause! Nach dem Festival muss die Wiese wieder so aussehen wie davor. Konfetti lässt sich, wie ihr euch vorstellen könnt, unglaublich schwer aufsammeln und fliegt schnell davon. Seid achtsam mit der Natur. Der Thüringer Wald und seine Bewohner*innen werden es euch danken!

Bitte nutzt für euren Müll die bereitgestellten Mülltonnen und ausgewiesenen Müllplätze. Die Raucher*innen bitten wir, Taschenascher zu nutzen. Denn auch Zigarettenstummel sind Müll und müssen nach dem Festival mühselig aufgesammelt werden. Abgesehen davon sind achtlos weggeworfene Kippen kleine, nicht zu vernachlässigende Brandquellen.

● Deo
● Essen & Getränke
● Sperrige Gegenständen (Fahnen, Schirme, Elefanten, etc.)
● Jegliche Waffen, egal ob erlaubt oder erlaubnispflichtig im Sinne des Waffengesetzes.
Waffen, sowie deren Träger, werden unverzüglich bei der Polizei angezeigt!
● Gegenstände, die nicht unter das Waffengesetz fallen, von denen trotzdem eine Gefahr ausgeht (zum Beispiel Küchenmesser, Taschenmesser, Werkzeug)
● Medikamente in unüblichen Mengen, bzw. nicht in Originalverpackung
● Brandbeschleuniger und Feuerwerkskörper, pyrotechnische Gegenstände
● Marker, Eddings, Filzstifte (ausgenommen MakeUp)
● Gassprühdosen, ätzende, brennbare, färbende Substanzen, oder Gefäße mit
● Substanzen, die die Gesundheit beeinträchtigen und/oder leicht entzündbar sind.
● Behältnisse mit Flüssigkeiten (zum Beispiel Nagellackentferner, Bodylotion, Parfum) in unüblichen Mengen

PARTNER